Unser nächsten Termine

100-jährigen Schützenjubiläum - Ginderich
So. 03.07.2022
13:30 - Uhr
Weitere Termine anzeigen

Rheinische Post - 01.05.1991Großer Andrang am Altrhein - Helmut Richter ist neuer Kinderkönig

Mit der Armbrust zielte der Schützennachwuchs auf den hölzernen Vogel
Mit der Armbrust zielte der Schützennachwuchs auf den hölzernen Vogel

XANTEN-BIRTEN. Trotz wechselhaften Wetters herrschte am vergangenen Mittwoch ein großer Andrang am Altrhein in Birten, denn die Bürgerschützen hatten zu ihrem dritten Kinderschützenfest eingeladen.

Über 60 Jungen und Mädchen im Alter von fünf bis 14 Jahren waren mit ihren Eltern zum Kampf um die Königswürden zum idyllisch gelegenen Schießstand gekommen. Wer gerade nicht mit der Armbrust auf den hölzernen Vogel zielen musste, sicherte sich einen Platz im Mini-Bummelzug zur Fahrt durch das Dorf. Richtig austoben konnten sich die jungen Besucher auch auf dem Hüpfkissen.

Nach knapp zweieinhalb Stunden war der Kampf entschieden. Helmut Richter heißt der dritte Kinderschützenkönig der Birtener Bürgerschützen. Er wählte sich Sabine Pulheim zur Mitregentin.

Herzlich gratulierten die Königspaare der Bürgerschützen, Michael und Helga Wegner, und der St.-Viktor-Bruderschaft, Robert und Maria Bröckerhoff, den frischgebackenen Majestäten. Bei der anschließenden Parade durften natürlich die Preisträger nicht fehlen.

Den ersten Platz belegte Siemon Kluth, gefolgt von Christian Nitsche, Janine Denninghoff und Christian Bradkte.


Nach den „Kleinen“ kamen die „Großen“ beim gemeinsamen Preisschießen der Bürgerschützen und der St.-Viktor-Bruderschaft zum Zuge.

Dabei belegte Robert Bröckerhoff (Bürgerschützen) den ersten Platz, gefolgt von Norbert Stieler (Bruderschaft), Hans Gerd Kerkmann (Bürgerschützen), Norbert Költgen (Bürgerschützen), Lothar Angenendt (Bruderschaft), Edgar Baltes (Bruderschaft), Reiner Staymann (Bruderschaft) und Jörg Vervorth (Bruderschaft).

Nach nur einer Stunde waren alle Preise abgeschossen.

Den musikalischen Rahmen des Kinderschützenfestes und des Preisschießen gestalteten das Landestambourcorps Birten unter Leitung von Andreas Hartjes und der Musikverein Obermörmter.

Neben dem Kampf um Titel und Preise kam die Geselligkeit nicht zu kurz. Die Bürgerschützen hatten bestens für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen, Süßigkeiten sowie Bier- und Grillstand gesorgt.


Kompletten Zeitungsartikel downloaden:

Rheinische Post – Kinderschützenfest 17.04.1991